Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Brandschutzverglasung  RWA-Anlagen

Ob in der Industrie, in Krankenhäusern, in Schulen oder in privaten Haushalten, ein Brandschutz aus Glas kann sowohl Menschenleben als auch Sachwerte schützen. Sie bilden sogenannte Feuerbarrieren und verhindern über einen begrenzten Zeitraum hinweg das Übergreifen der Flammen durch Wände und Türen. Wenn auch Sie sich im Brandfall geschützt wissen wollen, sollten Sie sich an unsere Glaserei wenden. Seit rund 68 Jahren sind wir ein Spezialist rund ums Glas und bieten regional hochwertige Brandschutzverglasungen für NRW.. Nur so ist die Sicherheit gewährleistet.

Brandschutz­verglasungen nach DIN 4102-13

Brandschutzverglasungen sind Festverglasungen und bestehen aus einem oder mehreren lichtdurchlässigen Elementen, die in einem Rahmen mit Halterungen, vorgeschriebenen geprüften Dichtungen und Befestigungsmitteln eingebaut sind. Es handelt sich daher immer um eine geprüfte Gesamtkonstruktion aus Brandschutzglas und den erforderlichen Halterungen und Zubehörteilen. Entsprechend der gültigen Verwendbarkeits- und Anwendbarkeitsnachweise.

Brandschutzverglasungen, Das Sollten Sie Wissen !


Für den Einbau in Wänden und Decken produzieren, liefern und montieren wir Brandschutzverglasungen (Festverglasungen) nach DIN 4102-13 in den Feuerwiderstandsklassen G30, G60 und G90 sowie F30, F60 und F90. Letztere beinhalten sowohl den Widerstand gegen Feuer als auch gegen Wärmestrahlung. Sie müssen über einen langen Zeitraum hinweg vor Feuer und Rauch schützen sowie den Hitzedurchgang nahezu vollständig verhindern. Auch hier unterscheidet sich der Widerstandsgrad in F30, F60, F90 und F120. Darüber hinaus unterliegen Rahmen, Dichtungen und Wandarten, in Verglasungen eingebaut werden, einem jeweiligen Zulassungsbescheid.


Systemlösungen im Bereich Rauch- und Wärmeabzug

Ein Mensch kann tagelang ohne Essen und Trinken auskommen. Aber nur wenige Sekunden ohne ausreichend Luft. Deshalb bilden bei einem Gebäudebrand Rauch und giftige Brandgase die größte Gefahr für den Menschen. Ein effizienter Rauch- und Wärmeabzug (RWA) leitet im Brandfall Hitze, Rauch und toxische Gase zuverlässig ab. Flucht- und Rettungswege bleiben rauchfrei. Feuerwehr und Rettungskräfte können zielgerichtet zum Brandherd vordringen und Menschen schnell evakuieren. Das rettet im Notfall Menschenleben. Zusätzlich werden Gebäudeschäden erheblich reduziert und Sachwerte innerhalb der raucharmen Schichten effektiv vor Ruß und Asche geschützt.

Werden in einem Gebäude von den Sensoren Rauch- und Hitzeentwicklung gemeldet, öffnen intelligente Rauchabzugslösungen sofort im oberen Wand- oder Deckenbereich Fenster und Lichtkuppeln. Gleichzeitig werden andere Fenster geschlossen, um das Eindringen von Rauch in die nicht vom Brand betroffenen Bereiche zu verhindern.